• Unser Vorgarten?
    Ist 2.047 km² groß.
  • Unser Vorgarten?
    Ist 2.047 km² groß.

Wohnen & Leben

Lange Schlangen bei der Wohnungsbesichtigung? Nahezu unerschwingliche Kaufpreise? Nicht bei uns. Der nordfriesische Wohnungsmarkt bietet noch ein moderates Kauf- und Mietpreisniveau. Wo möchten Sie wohnen? In der Stadt, im Dorf oder in einem Koog? Bei uns haben Sie zahlreiche Möglichkeiten. Und eins ist sicher – wenn Sie möchten, sind Sie immer schnell an der Nordsee. Am begrasten Deich oder am Sandstrand.

Unsere Kreisstadt Husum bietet mit ihren 23.000 Einwohnern die Vorzüge vieler bekannter Geschäfte und gleichzeitig zahlreiche Möglichkeiten, regionale Produkte zu entdecken. Ein besonderes Klima finden Sie aber nicht nur in der Natur, sondern auch in den vielen Reetdachhäusern, die das Bild Nordfrieslands prägen. Und wenn Sie das Richtige für sich gefunden haben, geht es bei uns ganz schnell: Eine Wohnungsanmeldung dauert hier nur 10 Minuten.

Natürlich und naturnah – Was kann es schöneres geben?

Leben

Das unkomplizierte Miteinander und die enge Verbundenheit zur Region – das Leben in Nordfriesland ist etwas Besonderes. Das liegt nicht nur an den Menschen, die hier leben, sondern auch an der Lage und den Möglichkeiten, die die Region bietet. Die Halligen und Inseln sind hier ganz nah. Aufgrund der Nachbarschaft mit Dänemark sind Sie außerdem schnell in Tønder oder auf Rømø.

In den Vereinen wird das Miteinander besonders gelebt, und wenn wir feiern, dann nordfriesisch: Zu Ringreiter-, Feuerwehr- oder Familienfesten kommen nicht selten über 100 Leute. Es werden Pötte bestellt und das Essen in Schüsseln rumgeschickt.

Auch das Miteinander-Schnacken hat hier einen hohen Stellenwert. Wir sprechen fünf Sprachen: Hoch- und Plattdeutsch, Hoch- und Niederdänisch und Friesisch und nutzen Wörter, die es wohl nur hier gibt. Sind Sie gespannt, was „Dösbaddel“, „feudeln“ oder „sünde“ bedeuten? Wie wichtig uns unsere Sprachvielfalt und -förderung ist, zeigt sich auch daran, dass die Ortsnamen zusätzlich noch auf Friesisch auf den Ortsschildern stehen.

Sie achten auf eine gesunde, nachhaltige und vielseitige Ernährung? Kein Problem. In den Hofläden, bei den Milchtankstellen und auf den vielen Wochenmärkten finden Sie alles, was Sie brauchen. Krabben können Sie bei uns noch direkt vom Kutter kaufen.

Milch aus der Tüte? Kommt uns nicht in die Tüte.